Über Mich

Mein Leben mit der Bulimie

Es war meine eigene Betroffenheit, die mich dazu brachte, ein eigenes Coachingprogram zu entwickeln. Fast 20 Jahre lang hat der Krieg gegen meine Bulimie gedauert, als ich eines Tages verstand, dass ich sie durch den Kampf nur noch stärker machte.

Der Sinn meines Coachingprogramms ist es, dich mit deiner Bulimie vertraut zu machen und deine Essstörung, als Wegweiser zu sehen, damit der "innere Krieg“ endlich aufhören kann.

 

Ich kenne nun zu gut die zerstörerischen Gedanken und Gefühle, die dich noch Tag und Nacht begleiten. Ich weiß, wie demütigend ein Leben ist, was nicht gelebt werden kann. Wie es ist gestresst zu sein und ständig den Standard erhöhen zu müssen und sich endlich wertvoll fühlen zu können. Ich kenne das riesige Bedauern, schon wieder einen geliebten Menschen zu belügen. Aus Scham und aus dem Wunsch heraus, ihn nicht zu belasten. Mir ging es wie dir. Auch ich war frustriert, weil ich lange keine Lösung gefunden habe, aber eines Tages traute ich mich den ersten Schritt zu machen...

Berndeta II .jpg
Bernadeta IX Beta .jpg

Mein persönlicher Weg in die Freiheit

Mein erster Schritt in die Freiheit passierte unbewusst. Das Einzige, was ich mir zu diesem Zeitpunkt bewusst war, dass ich nicht mehr so weiter machen kann, wie bis jetzt. Eines Tages blieb ich einfach im Bett liegen und wusste einfach nicht weiter. Mein Sohn war gerade vier Jahre und meine Tochter gerade mal neun Monate alt, als ich angefangen habe, an dem Sinn meines Lebens zu zweifeln.

Der zweite Schritt begann mit einer klaren Entscheidung, meine Bulimie zu beenden. Es war im November, meinem Geburtstagsmonat. Dem Monat, an dem mein altes Lebensjahr endet und ein neues beginnen darf. Ich würde Lügen, wenn ich dir sagen würde, dass der Weg einfach war. Das war er nicht. Er war steinig, schmerzhaft, traurig und humorlos bis es endlich leichter werden konnte. Ich übernahm die volle Verantwortung für mein Leben und nah sie meiner Essstörung.


Es ist völlig bedeutungslos wie lange man für sich den Weg gehen muss. Das einzige was zählt ist, dass man losgeht, um irgendwann anzukommen.

Den das Geschenk, das man am Ende der eigenen Reise bekommt, ist unbezahlbar.

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

 Johann Wolfgang von Goethe

Verbinde dich wieder
mit dir selbst!

Die meisten Betroffenen, mit denen ich bis heute gearbeitet habe, erzählen mir, dass sie schon längst vergessen haben, wer sie eigentlich sind. Sie kennen ihre Bedürfnisse nicht und vertrauen ihrer eigenen Wahrnehmung seit Jahren nicht mehr. Je präsenter die Bulimie im Leben eines Manschens ist, desto weniger ist die Verbindung zur eigenen Gefühlswelt vorhanden.
 

Auch bei mir, war es so. Meine komplette Gefühlswelt wurde von meiner Bulimie gesteuert. Sie traf jeden Tag die Entscheidungen für mich und hatte somit die volle Kontrolle über mich, mein Leben, meine Gedanken und Handlungen. 

Der Weg aus der Bulimie beginnt in unserem Inneren. In der Verbindung mit uns selbst.
 

Hole dir die Macht über dein Leben wieder zurück. Sei es dir selbst wert. Du verdienst es, gesund zu werden.

Bernadeta IV .jpg
IMG_3609_edited.jpg

Meine Familie und Ich. Mein Warum!

Ich weiß nicht, wie mein Leben verlaufen wäre, wenn es diese drei Menschen in meinem Leben nicht gegeben hätte. Meine Kinder, sind das größte Geschenk (meines wunderbaren Körpers) gaben mir mein "Warum".

Für sie wollte ich gesund werden.

 

Als ich zum ersten Mal Mutter wurde, war die Bulimie sehr präsent in meinem Leben. Sie nahm mir die Freude an meiner Schwangerschaft und später an meinem Mutterdasein. Ach, wie viel würde ich dafür geben, nur um die Zeit rückgängig machen zu können...

Mein Leben begann, als ich mich entschieden habe Abstand zu nehmen. Abstand von meiner Vergangenheit, meiner Heimat und zu meinen Gedanken. Fast 11. Jahre hat es gedauert, bis ich angefangen habe an mich sehr und meine Heilung zu glauben. Ich habe viele gute und liebevolle Menschen auf meinem Weg kennengelernt, dir mir mein gestörtes Selbstbild liebevoll spiegeln konnten und mir auf diese Weise, den Weg zur mir selbst zeigten. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar. 

Und mein Mann? Er hat immer an mich geglaubt! Trotz so vielen Lügen, rausgeworfenem Geld, meinen Wutanfällen, Anschuldigungen und der permanenten Unzufriedenheit. Für ihn war ich immer schon perfekt.

Eins habe ich auf meinem eigenen Weg verstanden: mein Mann braucht keine schlanke, sondern eine zufriedene Frau. Und zu dieser Frau wollte ich werden.

Lass mich heute der gute Mensch für dich sein und dir den Glauben an dich selbst schenken.

Ausbildung
  • Psychologische Beraterin (Paracelsius Heilpraktikerschule)

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (in Ausbildung, Paracelsius Heilpraktikerschule Stuttgart)

  • Zertifizierte Hypnotiseurin (Alexander Hartmann)

  • Holistic Transform Heiler Ausbildung (Claudia Ruhnau)

  • REIKI I und II

  • Stattlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerein (Glucker Schule Konverstheim)

  • Psychosomatik (Paracelsius Heilpraktikerschule Stuttgart, Ralf Zorn)

  • "Reden alleine reicht nicht". Frankfurter Zentrum für Essstörungen.

Coaching, Psychotherapie mit Verhaltenstherapeutischen Ansetzen, Energie Arbeit.

Meine Leistung ist privat und vertrauensvoll.

Meine Arbeitsweise: